Aufnahmebedingungen und Voraussetzungen für die Aufnahme in den Wahlpflichtkurs „Interkulturelles Lernen“ mit Teilnahme am Auslandsaufenthalt:

  1. schriftliche Begründung des Interesses vor Beginn der Ausbildung,
  2. verpflichtende Teilnahme an einer Infoveranstaltung vor Beginn der Ausbildung,
  3. überdurchschnittlich bis durchschnittlich gute Leistungen in den Schulfächern Deutsch und Englisch,
  4. Bereitschaft, die Ausbildung mit höherem Arbeitsaufwand zu absolvieren und auch zusätzliche Belastungen auf sich zu nehmen,
  5. Belegung eines Sprachkurses zur Vorbereitung auf den Aufenthalt des jeweiligen Landes,
  6. ein großes Interesse an interkultureller Arbeit, Mut zum viermonatigen Verlassen der vertrauten Umgebung.